Unsere Brösel werden in Bayern handwerklich ganz ohne zugegebene Enzyme oder anderen Quatsch gebacken und dann mit einer ausgefuchsten Kräuter- und Gewürzmischung verfeinert.
So kommt ordentlich Geschmack in die Pfanne… oder wohin Du magst.

Mit unseren mediterranen Bröseln lässt sich so vieles machen: Gemüse, Fisch, Fleisch, Tofu oder Käse schön kross panieren, Pasta, Salat oder Antipasti knusprig bestreuen oder in gefüllte Gemüse, Fetabrösel usw. reinmischen. Und immer kommt ordentlich Geschmack dazu!

Wir haben natürlich auch tolle Rezepte mit unseren Bröseln für Sie:
Eine super leckere Sizilianische Pasta und köstliches mediterran paniertes Gemüse!

Sizilianische Pasta

Zubereitungszeit: 25 Minuten Für 4 Personen
  • 1 große Aubergine
  • 800 g Tomaten
  • 400 g Penne
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 7 EL Olivenöl
  • Sizilianisches Steinsalz
  • 125 g Herbaria Brösel mediterran-würzig
  • 1/2 Bund Minze

Pastabrösel-Tipp:

In Süditalien gab es früher keinen Parmesan, traditionell werden dort Pastagerichte, aber auch Bohnenragouts oder Suppen mit Röstbröseln bestreut – so sind viele süditalienische Rezepte automatisch vegan. Manchmal gibt es auch Kombinationen aus Röstbröseln mit lokalen Käsesorten – die sizilianischen Penne mit Auberginen werden zum Beispiel oft mit geriebenem Ricotta bestreut, entweder mit Ricotta infornata – den es in Deutschland nur bei Spezialisten gibt – oder mit Ricotta salata. Beide sind weicher als Parmesan und harmonieren perfekt mit unseren knusprig gerösteten Pasta-Bröseln.
  1. Aubergine klein würfeln und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett, bei großer Hitze 8-10 Minuten goldbraun rösten, dabei oft umrühren, damit die Würfel von allen Seiten gleichmäßig gebräunt werden. Tomaten ebenfalls würfeln, dabei den Stielansatz entfernen. Tomaten in einem Topf bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen.
  1. Penne nach Packungsanweisung bissfest kochen. Knoblauch schälen und hacken. Herbaria Brösel mediterran-würzig mit 3 EL Olivenöl kurz knusprig braten, auf einem Teller abkühlen lassen. Knoblauch in einem Topf mit restlichem Olivenöl 1 Minute anbraten. Auberginen und Tomaten zugeben und mit sizilianischem Steinsalz abschmecken. Minze zupfen und grob hacken.
  1. Penne abgießen, mit Minze und der Sauce mischen und einmal kurz aufkochen. Penne auf Teller verteilen und mit Röstbröseln bestreuen.

Mediterran panierte Gemüse und Fetakäse

Zubereitungszeit: 35 Minuten Für 4 Personen
  • 600 g mediterrane Gemüse wie Auberginen, Zucchini, rote Zwiebeln, Fenchel oder Babyartischocken
  • 200 g Fetakäse
  • 150 ml Nussmilch, Hirsemilch o.ä.
  • 80 g Kichererbsenmehl (oder ein anderes glutenfreies Mehl)
  • Sizilianisches Steinsalz
  • 100 g Herbaria Brösel mediterran-würzig
  • 250 ml Olivenöl
  • 2 Zitronen

Panieren

Dies ist eine feine vegane Art zu panieren – wer will kann stattdessen Gemüse und Käse ganz einfach auch zuerst in Mehl wenden, dann durch verquirltes Ei ziehen und zuletzt in den Bröseln wälzen. Die Art des Mehls können Sie auch für die vegane Methode variieren, wer kein Problem mit Gluten hat, kann auch ganz einfach Weizenmehl verwenden.
  1. Das Gemüse waschen und putzen. Gemüse mit kurzen Garzeiten einfach in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Gemüse mit längeren Garzeiten in Salzwasser bissfest vorgaren oder bissfest dämpfen. Dafür Tropeazwiebeln schälen und vierteln, so dass der Wurzelansatz die Stücke zusammenhält. Fenchel auf die gleiche Weise achteln.
  1. Babyartischocken schmecken ganz fantastisch, sind aber leider etwas mühsam zu putzen: Die spitze, obere Hälfte der Artischocken abschneiden, bei etwas größeren Exemplaren sogar etwas mehr als die Hälfte. Zähe Blätter ringsherum mit einem scharfen Messer entfernen. Den Stiel schälen und auf 5 cm kürzen. Artischocken halbieren, das „Heu“ mit einem Teelöffel herauskratzen – ganz kleine Artischocken haben noch gar kein Heu. Artischocken anschließend wie den Fenchel in Spalten schneiden in Zitronenwasser legen, bis alle fertig sind damit sie nicht so schnell braun werden.
  1. Fetakäse in große Würfel schneiden. Nussmilch mit Kichererbsenmehl zu einem cremigen Teig verrühren, dabei leicht salzen, ein paar Minuten quellen lassen. Die vorbereiteten Gemüsesorten und Käsestücke im Kichererbsenteig wenden, anschliessend in den Herbaria Bröseln mediterran-würzig wälzen.
  1. Die panierten Gemüse- und Käsestücke in zwei großen Pfannen mit Olivenöl bei mittlerer Hitze etwa 4 Min. lang von allen Seiten knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Zitronenspalten servieren. Dazu passt ein großer grüner Salat.